Cookie
Electronic Team uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

RDP-Scanner
Umleitung


Remotedesktopprotokoll (RDP) löst das Problem des Zugriffs auf remote angeordnete Computer. Benutzer können eine Verbindung zu Remotecomputern herstellen, um bestimmte Aktivitäten auszuführen oder die Rechenleistung zu verbessern. Herausforderungen ergeben sich, wenn Sie versuchen, Remotedesktop mit einem lokal angeschlossenen USB-Gerät zu scannen. Noch komplizierter wird es, wenn eine Anwendung, die in der RDP-Sitzung ausgeführt wird, auf die aus dem Remote-Scan-Prozess erhaltenen Daten zugreifen muss.

Hinweis: Obwohl RDP die Umleitung einiger USB-Geräte unterstützt, ist diese Funktionalität eingeschränkt. Sie können Drucker und USB-Speichergeräte umleiten, die Unterstützung für native RDP-Scanner ist jedoch keine Option. Sie benötigen eine Drittanbieterlösung, um über RDP zu scannen.

Durchführen einer RDP-Scannerumleitung


USB für Remotedesktop fungiert als remote-Scan-Software Dadurch können Benutzer von einer RDP-Sitzung aus auf einen Scanner zugreifen. Die Anwendung leitet Scannerdaten sicher um Microsoft RDP (RemoteFX) und Citrix ICA, dies erleichtert das Durchführen von Remotedesktop-Scans. Die Software teilt sich den USB-Anschluss, über den ein Gerät ohne Konfigurationsänderungen getrennt und ein anderes angeschlossen werden kann.

Remote-Desktop-Scan

Wie funktioniert die Umleitung des RDP-Scanners?


Das USB für Remotedesktop Die Anwendung besteht aus zwei Komponenten, die in einem einzigen Programm gebündelt sind. Wenn Sie RDP-Scans mit der App durchführen, erkennt der Geräte-Manager Ihrer Sitzung das Peripheriegerät als lokales Gerät. Alle Anwendungen, die mit dem Gerät interagieren, behandeln es auch so, als wären sie direkt mit dem Scanner verbunden.

Sie müssen einfach Installieren die RDP-Scannerumleitungssoftware auf den beiden Computern, die das Gerät gemeinsam nutzen.

  1. Auf dem lokalen Computer, auf dem der Scanner direkt angeschlossen ist, muss der Client für das Microsoft RDP-Protokoll installiert sein. Auf diesem Computer ist auch der Teil USB für Remotedesktopserver der App installiert, der den RDP-Client zum Herstellen der Verbindung verwendet.

  2. Auf dem Remotecomputer muss Terminal Server sowie der USB for Remote Desktop Client installiert sein, damit die Umleitung des Remotedesktopscanners implementiert werden kann.


Videoanleitung:




Sie müssen nur die Serverkomponente der USB Redirector-Software registrieren. Der Client-Teil erfordert keine Registrierung und greift nach Abschluss des Testzeitraums der Anwendung weiterhin erfolgreich auf USB-Geräte auf dem Remote-Server zu.

Hauptvorteile der USB-Umleitung
Scanner-Software


Schnelle und qualitativ hochwertige Scanfunktion


Die von der Software durchgeführte Datenkomprimierung führt zu einer schnellen Scangeschwindigkeit bei minimaler Bandbreite. Die verlustfreie Komprimierung kann in Fällen aktiviert werden, in denen die Netzwerkleistung langsam ist, um die Scangeschwindigkeit und -qualität aufrechtzuerhalten. Die verlustbehaftete Komprimierung ermöglicht noch höhere Geschwindigkeiten bei einer gewissen Verringerung der Scanqualität.

USB-Umleitung über RemoteFX


Sie können das native RemoteFX-Protokoll nutzen, wenn Sie den USB-Verkehr auf einen Remotedesktop umleiten. Mit dieser Funktion können Geräte, die an lokale Linux-Computer angeschlossen sind, für entfernte Windows-Computer freigegeben werden. In Situationen, in denen das Peripheriegerät von unterstützt wird RemoteFX USB-Umleitung, Die USB for Remote Desktop-Anwendung muss nicht auf dem Windows-Remotecomputer installiert sein.

Verwenden eines lokalen Computers als USB-Geräteserver


Eine vollständige USB-Umleitung zu RDP-Sitzungen kann für jeden USB-Anschluss eines lokalen Computers eingerichtet werden. Sobald die USB-Schnittstelle freigegeben ist, kann ein Remotecomputer über das RDP-Protokoll auf jedes angeschlossene Gerät zugreifen. Eine nette Funktion der Software, die viel Zeit spart, ist, dass Sie nach dem Herstellen der Konnektivität Geräte ausstecken und verschiedene Peripheriegeräte anschließen können, auf die über die Remote-Sitzung sofort zugegriffen werden kann.

Plattformübergreifende Lösung


USB Redirector bietet eine plattformübergreifende Lösung, mit der USB-Geräte von Computern mit mehreren Betriebssystemen gemeinsam genutzt werden können. Es gibt Versionen der Software für Windows, Mac, Linux und Android Betriebssysteme. Jede Plattform kann als Server fungieren und USB-Geräte für Clients mit unterschiedlichen Betriebssystemen verfügbar machen. Dies erweitert den Nutzen Ihrer Peripheriegeräte und ermöglicht deren Verwendung im gesamten Unternehmen.

Zugriff auf USB-Geräte über Wi-Fi-Netzwerke


Diese USB-Umleitungslösung unterstützt die sichere Datenübertragung über WiFi-Netzwerke bei der Freigabe von USB-Geräten. Mit den Verschlüsselungsfunktionen von USB to RDP Redirector können Sie von Remotecomputern aus sicher auf vertrauliche Daten auf gemeinsam genutzten USB-Peripheriegeräten zugreifen. Die Software bietet auch die Möglichkeit, lokale USB-Geräte mit einem Kennwort zu schützen, um den Zugriff auf autorisierte Benutzer zu beschränken. Dies trägt zur Aufrechterhaltung der Sicherheit Ihrer USB-Peripheriegeräte und der von ihnen übertragenen Daten bei.

small logo USB Network Gate
#1 bei CommunicationApplication
USB Network Gate
USB über Ethernet für Windows teilen
4.7 rang basierend auf 72+ Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder